Schlagwort: Rowohlt

+

Herrlich unaufgeregt

„Das Leuchten jenes Sommers“, das kann ich vorweg schon sagen, ist ein absolutes Frauenbuch. Das Cover mit einer Frau am Meer fällt sofort auf und schon mit den ersten Seiten hat sich bei mir eine Art innere Ruhe eingestellt, die sich durch die ganze Geschichte gezogen hat. Sie spannt sich über 2 Zeitebenen und wird auch aus 2 Perspektiven erzählt. Zum einen ist da … [Herrlich unaufgeregt weiterlesen]

+

Der magische Moment der Begegnung

…gezaubert von Andrea Canobbio in „Drei Lichtjahre“. Es ist das Spiel einer zaghaften Annäherung zweier Menschen, die immer wieder zögern und zweifeln. Verzweiflung hat das bei mir ausgelöst. Claudio und Cecilia: Für Claudio, Anfang vierzig, Arzt in einer großen Klinik, ist es Liebe auf den ersten Blick. Dieser Mann – am liebsten hätte ich ihm auf die Sprünge geholfen – er denkt zu viel … [Der magische Moment der Begegnung weiterlesen]

Louisa Clark in New York

  Es ist Valentins-Tag! Ich finde, kein Buch passt perfekter als „Mein Herz in zwei Welten“ von Jojo Moyes zu diesem Tag 🙂 Nach „Ein ganzes halbes Jahr“ und „Ein ganz neues Leben“, die uns zu Tränen gerührt haben, schickt Moyes ihre Heldin Louisa Clark im dritten Teil nach New York. Und es ist heftig: Kitsch, Klischee und jede Menge Pretty Woman, Schlaflos in Seattle … [Louisa Clark in New York weiterlesen]

+

Fabelhaft – wie immer!

Andrea Camilleri, der italienische Star-Autor hat einen neuen Roman am Start. Der mittlerweile 92 jährige denkt noch nicht mal daran, sich zu Ruhe zu setzen. Die Inschrift – im Original „La targa“ aus dem Sommer 2015 – finden wir jetzt endlich auch in den deutschen Buchhandlungen. Der erste Eindruck war: Was, nur 80 Seiten? Aber die Geschichte ist rund und hat alles, was wir … [Fabelhaft – wie immer! weiterlesen]

Louisa Clark in NY

Jojo Moyes lässt in „Mein Herz in zwei Welten“ kaum ein Klischee aus – gefühlt gräbt sie auf jeder Seite eine neue Geschichte aus, die wir aus Hollywood-Filmen kennen. Aus anfänglichem „Augenverdrehen“ wurde ein „Lächeln“ und daraus ein echtes „Lesevergnügen“. Ich liebe es!!!