lesbar

ok

…ist die einziges Auswahlmöglichkeit bei Entscheidungen. Ja, damit lebt es sich leichter! Vor allem in Qualityland von Marc-Uwe Kling. Ich kann mir nicht erklären, warum mir dieses Highlight durch die Lappen gegangen ist und erst Ende Februar den Weg zu mir gefunden hat – schlicht und einfach als schwarzes Buch mit goldener Aufschrift in der Buchhandlung meines Vertrauens. Die ganze Aufmachung fand ich so „anders“, dass ich gleich die ersten Seiten verschlungen habe – vor der Buchhandlung – und mich halb scheppgelacht habe.

Willkommen in Qualityland! In einer Zukunft, in der alles rund läuft, denn Algorithmen optimieren unser Leben. Sie bestimmen was wir mögen, was wir tun und sogar unseren Partner. Ein Hoch auf die Digitalisierung. Bezahlt wird per „Touchkiss“ auf dem Qualitypad. Stellt euch vor, ihr knutscht ständig eurer ipad! TheShop liefert alles, was ihr haben wollt, ob ihr euch darüber im klaren seid oder nicht – eine kleine Drohne liefert sofort. Wir können Filme anhalten und alles auf dem Bildschirm bestellen – die Werbung ist sogar dazu übergegangen neue Produkte in alten Serien zu platzieren. Ein Traum!

Doch das alles hat einen kleinen Haken. Die Menschen leben so optimiert, dass sie keine eigene Meinung mehr haben. Sie sind in Level eingeteilt, die man durch Fleiß erhöhen kann. Besonders schwer haben es die Nutzlosen ihr Level zu erhöhen – es gibt einfach keine Gelegenheiten dazu. Und dann ist die Menschheit auch noch drauf und dran einen Androiden zum Präsidenten zu wählen.

Aber Peter Arbeitsloser wehrt sich! (Den Namen hat er von seinem Vater. Arbeitslos war dessen Beruf zum Zeitpunkt der Zeugung. Bei den Frauen wird der Beruf der Mutter verwendet.) Der Auslöser ist ein rosa Delfin-Vibrator, den er zugeschickt bekommt und ganz sicher weiß: den will ich nicht.

Fazit:

Mit einer unglaublichen Fantasie beschreibt Marc-Uwe Kling die Zukunft, wie sie in ein paar Jahren möglich ist: TheShop, Qualitypartner, Qualitycare, Qualitypad gibt es ja schon alles – in Qualityland ist die Technologie nur schon viel weiter fortgeschritten. Das Wahnsinnige: Science Fiction – aber alles denkbar und gar nicht mehr fremd!

Marc-Uwe Kling, Qualityland, 384 Seiten, 18 Euro, Ullstein, ISBN 978-3550050152

Erhältlich in der dunklen und hellen Edition!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s