Der Kult

In dieser Woche neu in den Buchhandlungen ist das Debüt des Jamaikaners Marlon James: Der Kult. Der Roman ist sein Erstlingswerk, das schon 2005 für großes Aufsehen gesorgt hat. Heyne verlegt diese sensationelle Geschichte jetzt neu: Hector Bligh ist der Pastor der katholische Kirche in einem kleinen Dorf in Jamaika - Ende der 50er Jahre.... Weiterlesen →

Henrik Falkner ermittelt wieder

Luis Sellano hat einen neuen am Start: „Portugiesische Tränen“. Der Dritte Teil seiner Lissabon-Reihe. Viele Kritiken zerreißen die Geschichten um Henrik Falkner, aber ich mag sie wirklich. Geschmäcker sind zum Glück unterschiedlich. Ich erlebe Lissabon gerne durch die Augen des Autors – von Touristenattraktionen wie der Brücke vom 25. April, dem Belém Turm über die Kathedrale führt... Weiterlesen →

Die wilden 80er!

„Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?“ so heißt der Roman und zeitgleich auch das neue Album des Punkrockers Timo Blunck. Eigentlich wollte er ja über sein Leben singen, aber es gibt einfach zu viel zu erzählen, sagt Blunck im Spiegel-Interview. Die Story ganz einfach in wenigen schon bekannten Worten zusammengefasst: Sex, Sex, Drugs... Weiterlesen →

Eine kurze Geschichte auf 864 Seiten

Marlon James hat für "Eine kurze Geschichte von 7 Morde" zahlreiche Preise bekommen, unter anderem als erster Jamaikaner den "Man Booker Prize". Zurecht, denn er ist ein echtes Ausnahmetalent. Seine Sprache ist hart und klar – fast schon schockiert sie. So schafft er ein einschüchterndes und radikales Grundgefühl in seinen Geschichten. Im Mittelpunkt steht das Attentat auf... Weiterlesen →

Entdecke Neues und genieße das Leben

Kennt ihr Miss Norma? Dann gehört ihr vielleicht zu den mehr als eine halbe Millionen Follower auf facebook. Miss Norma hat die Menschen weltweit mit ihrer Reise um die Welt inspiriert und ihnen Mut gemacht. Im Alter von 90 Jahren wird bei ihr Krebs festgestellt, doch statt einer Chemotherapie tritt Sie das größte Abenteuer ihres... Weiterlesen →

Anders als erwartet

„Das Original“ hat mich überrascht. John Grisham ist der Justizthriller-Autor schlechthin. Millionenfach haben sich seine Bücher – darunter „Die Jury“ oder „Die Firma“ weltweit verkauft. John Grisham steht für Spannung rund um Rechts- und Staatsanwälte, Gerichte und Intrigen. Und dann "Das Original". Ich war richtig irritiert. Ein Buch, keine 400 Seiten stark. Außerdem war ich voll... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑