20.00 Uhr Ortszeit und ich bin hundem├╝de ­čśÂ hab auch irgendwie jedes Zeitgef├╝hl verloren. Ich bin wohl schon zu lang unterwegs.

Nach den endlosen Kontrollen und Scans am Frankfurter Flughafen ein spontanes Konzert:

Songs von Avici, Ballade pour Amelie… hier bin ich erstmal ne halbe Stunde stehen geblieben.

Das Fr├╝hst├╝ck am Gate war furchtbar trocken.

img_9981-1

Der Flug nach Seattle hatte dynamische 2 Stunden Versp├Ątung.

Davon konnten wir eine wieder gut machen. Was Condor auch nach mehrmaligem runterfahren nicht wieder gut machen konnte, war das Entertainment-System. Mein Sitznachbar Matt, ein echter Seattletaner, hat zum Gl├╝ck das Unterhaltungsprogramm ├╝bernommen und 4 Stunden durch gequatscht. War nett, der Matt. (Er meinte ├╝brigens, dass ich den Cowboy aus Montana auf keinen Fall Bob nennen soll. Das w├Ąre so, als w├╝rde ich eine Geschichte ├╝ber Hans aus M├╝nchen schreiben ­čśé)

Ich hatte riesen Respekt vor der Immigration, alles halb so wild – ich hab Schokolade und Gummib├Ąren verschwiegen – Koffer abholen, durch den Zoll und Koffer wieder aufgeben. Der einzige Weg f├╝hrt zur Bahn:

img_9985-1

Eigentlich ganz einfach. Ich bin von A erstmal im Kreis gefahren, weils so sch├Ân war ­čśé

Bei C raus, bei Starbucks kurzen Zwischenstop gemacht und festgestellt, dass die Kreditkarte nicht geht – danke an dieser Stelle an Jay, deine Dollars haben mich gerettet!

Um 9 p.m. geht’s weiter nach Kalispell, Mt. mit genau der Alaska Air, der heute ein Flugzeug abhanden kommen ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gef├Ąllt das: