Die Kanadierin Chevy Stevens hat ein neues Buch am Start: „Ich beobachte dich“: ein nervenaufreibender Thriller.

Schon der Titel klingt nach Stalking – ist es auch, von der schlimmsten Art. Chevy Stevens ist dafür bekannt, dass sich ihre Geschichten immer um starke Frauen drehen, die ums Überleben kämpfen müssen. In diesem Fall ist es Lindsey Nash, die von ihrem gewalttätigen Ex-Mann Andrew bedroht wird. Der Plot ist nicht neu (z.B. Der Feind in meinem Bett, verfilmt mit Julia Roberts 1991) – aber spannend geschrieben mit einem unberechenbaren Faktor: die 17jährige Sophie, die Tochter der beiden.

Andrew beginnt Lindsey in den ersten Ehejahren zu drangsalieren, droht ihr damit sie umzubringen oder ihr Sophie wegzunehmen, wenn sie sich jemandem anvertraut. Dann verursacht er betrunken einen Autounfall mit Todesfolge und muss ins Gefängnis. Lindsey und Sophie sind frei – und tauchen unter. 11 Jahre später begeht Sophie einen Fehler: sie schreibt ihrem Vater ins Gefängnis und will ihn kennenlernen.

Und damit hat Andrew den Wohnort…

Und Lindsey, sie hat ein Geheimnis, das sie um jeden Preis schützen muss… könnte sein, dass sie was mit dem Autounfall damals zu tun hatte… also könnte…

Fazit:

„Ich beobachte dich“ ist ein großartiger Thriller, der einfach Spaß macht! Er funktioniert nicht durch dunkle Beschreibungen oder eine gruselige Kulisse. Chevy Stevens schürt die Angst durch ganz normale, alltägliche Situationen. Die Androhung von Gewalt ist auf jeder Seite zu spüren. Und dann ist da das Gegenspiel von Mutter und Tochter. Lindsey hat Angst, sie kennt ihren Ex-Mann und Sophie ist entschlossen ihre Ängste zu ignorieren und doch noch etwas Gutes in ihrem Vater zu finden. Das macht diesen Thriller zu etwas ganz Besonderem.

Chevy Stevens, „Ich beobachte dich“, 480 Seiten, 14,99 Euro, Fischer Scherz, ISBN 978-3651025523

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: