… muss ich nachholen. Gestern war so ein anstrengender Tag, ich bin nach dem Sport aufs Sofa gefallen, eingepennt, aufgewacht und dann ins Bett. Weitergeschlafen hab ich dann tatsächlich bis 10 Uhr… also 14 Stunden… und da heißt es immer, das können nur Teenager, ha 😀

Ich gebe mir Mühe den Speiseplan abwechslungsreicher und gehaltvoller zu gestalten – das war gestern eine so hohe Herausforderung, dass ich gescheitert bin:

  • Kaffee mit Milch
  • 200g Joghurt mit süßem Apfel
  • Dinkel wie Reis mit Pfeffer, Salz, Curry und geriebenem Mozzarella
  • 5 große Erdbeeren

Die hatte ich heute beim Lidl entdeckt. Spanische Erdbeeren. Genau wie die Tomaten, die ich gekauft habe, aber ich konnte nicht widerstehen und für mich waren sie nach fast 2 Wochen ohne Zuckerzusätze tatsächlich süß genug. Mein Einkaufsverhalten hat sich geändert. Ich finde plötzlich viel mehr in der Gemüseabteilung und schlendern schon gar nicht mehr durch die Wurst – die vermisse ich jetzt am Meisten, dabei sollte meiner geliebten Schokolade dieser Platz gehören.

Ganz langsam verabschiede ich mich von der Idee, 1 oder 2 Kilos zu verlieren. In einer kurzen Wachphase hab ich bei „Galileo“ einen Betrag über „Hollywoods Kurzzeitdiäten“ gesehen. Nach dieser 10-Tage-Methode müsste ich eigentlich schon ganz weit vorne sein… aber, und das ist schlimmer als kein Gramm Gewicht zu verlieren: ich habe keinen Körper, der in Hollywood bestehen könnte! Mit einem Schlag alle Träume zu Nichte gemacht :-/

Aber: ich hab ja schon mal Dr. Anne Fleck erwähnt, von den NDR-Ernährungsdocs. Ihr neues Buch heißt: „Schlank! und gesund mit der Doc Fleck Methode“. Der Ansatz: Darmbakterien haben maßgeblichen Einfluss auf unser Gewicht und die so wichtige Verteilung von Fett- und Muskelmasse. Die Rezepte fügen sich perfekt in die „Challenge zuckerfrei“ ein und helfen bei der gewünschten Abwechslung auf dem Teller – denn auch das ist klar: ich hab einfach keine Fantasie, wenns ums Kochen geht 😀

One Comment on “CZ Tag 12

  1. Eine Herausforderung anzugehen ist schon einmal etwas und es ein zweites Mal zu versuchen umso mehr und das Ergebnis muss ja nicht wieder dasselbe sein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: