Kategorie: lesbar: Buchrezensionen

+

3 Bücher fürs Herz

Herzschmerz …bekommt ihr bei einer der großartigsten Liebesgeschichten: Gilles Frau, von Madeleine Bourdouxhe aus dem Jahr 1937. (Mein absolutes Lieblingsbuch.) Gille beginnt eine Affäre mit Victorine, der jüngeren Schwester seiner Frau. Erst treffen sie sich heimlich, dann gehen sie sehr offen damit um. Gilles Frau kämpft verzweifelt um ihre Ehe. Sie versucht es mit Verständnis und hört sich die Beziehungsprobleme ihres Mannes an – die … [3 Bücher fürs Herz weiterlesen]

+

Das Winterbuch

Kein Buch passt besser in die kalte Jahreszeit als das Winterbuch von der bereits 2001 verstorbenen Mumin-Erfinderin Tove Jansson. Das Winterbuch ist eine Sammlung von ihren beliebtesten Erzählungen für Erwachsene. Es sind wunderschöne und auch zurückhaltende Geschichten. Geschichten über das Flüstern des Schnees, die Eiseskälte, über das Kindsein, Erwachsenwerden und das Altsein. Besonders gut hat mir gleich die erste gefallen: Vorschlag für eine Einleitung aus … [Das Winterbuch weiterlesen]

+

An Hinterlist nicht zu überbieten

Sabine Durrant: Die Hochstapler! Sabine Durrant schreibt als Journalistin erfolgreich für den Guardian, den Daily Telegraph und die Sunday Times und genauso erfolgreich schreibt sie Krimis. Ich bin absolut begeistert von „Die Hochstapler“ ein Paukenschlag, Fast Seiten Psychospannung auf aller höchstem Niveau. Paul Morris ist ein überheblicher Macho, der kurz nach seinem Studium einen Bestseller veröffentlich hat. Jahrelang ging es bei ihm nur um Partys, … [An Hinterlist nicht zu überbieten weiterlesen]

+

Der etwas andere Buchtipp

Es ist ein fast unglaubliches Experiment, das die Britin Louise Gray gewagt. Ein Jahr lang isst sie nur Fleisch von Tieren, die sie selbst getötet und zerlegt hat. Der Grund: Sie will darauf aufmerksam machen, woher das Fleisch auf unserem Teller kommt und uns auf unsere Verantwortung für unser Essen hinweisen. Das Jahr hat sie in diesem Buch zusammengefasst. Der hübschen, jungen Louise Gray … [Der etwas andere Buchtipp weiterlesen]

+

Ein Highlight aus Japan

Das Debüt von Kanae Minato „Geständnisse“ ist in ihrer Heimat Japan ein Mega-Bestseller mit über 3,5 Millionen verkauften Exemplaren, zahlreichen Preisen und verfilmt wurde der Roman auch schon. Ich liebe die ganz feine Bösartigkeit dieses Psychothrillers, die in jeder Zeile des Buches schwingt. So etwas hab ich noch nicht gelesen! Kanae Minato präsentiert uns eine echte Gruselgeschichte. Verlust, Rache und Moral geben den Ton … [Ein Highlight aus Japan weiterlesen]