wenn du glaubst, jemanden zu kennen

… und dir vorstellen musst, dass deine ehemalige beste Freundin kaltblütig zwei Menschen ermordet hat.

So geht es der Journalistin Jess. Nach einer kurzen Karriere in London kehrt sie in ihr Heimatdorf an der Küste Großbritanniens zurück und arbeitet dort für eine kleine Lokalzeitung, die zwei mal in der Woche erscheint. Die heiße Story im Dorf: Ein Doppelmord an einem Mann und seiner Mutter. Die Hauptverdächtige ist die junge Mutter Heather, Jess Schulfreundin und ehemals beste Freundin.

Heather wurde am Tatort von Nachbarn gesehen, kann aber nicht angeklagt werden, da sie im Koma liegt. Denn, so vermutet man, nach dem Doppelmord, wollte sie sich selbst das Leben nehmen und hat versucht sich mit dem Gewehr zu erschießen – die Verletzung war nicht der Rede wert, aber sie ist mit dem Kopf auf einem Stein aufgeschlagen.

Jess, die lange Jahre keinen Kontakt zu Heather und ihrer Familie hatte, nimmt jetzt – für eine gute Story und die Hoffnung auf Exklusivrechte daran – wieder Kontakt auf. Sie recherchiert und setzt die Puzzleteile nach und nach zusammen. Und alles begann, als Heather und Jess noch gut befreundet waren, der Jahrmarkt in der Stadt war und Heather Schwester von heute auf morgen spurlos verschwand…

Fazit

Es ein typischer Claire Douglas-Thriller, die ich so mag. Die Autorin schafft es immer wieder, dass man sich so sicher ist, wer denn der Mörder ist – ich meine Heather wurde ja schließlich gesehen! Aber dann gerät jemand ganz anderes unter Verdacht und es scheint so logisch, dass sich doch alles anders zugetragen hat. In Beste Freundin – niemand lügt so gut wie du treibt es Claire Douglas auf die Spitze und hält den Leser damit am Ball.

Was mich aber sofort rausgetragen hat und das tatsächlich mehrfach ist der Gemütszustand der Hauptfiguren – vor allem Jess, die an sich zweifelt, moralisch als Journalisten nicht richtig gehandelt zu haben, nicht weiß, ob sie eine Ehe mit ihrem Freund möchte… einmal erwähnt ist ok, aber nicht ständig wiederholend, als ob man in einem Karussell sitzt, dass man nicht anhalten kann. Wer darüber hinwegsehen kann (oder die Zeilen überfliegt) der wird richtig Spaß beim Knobeln haben!

Claire Douglas: Beste Freundin – niemand lügt so gut wie du, aus dem Englischen von Ivana Marinovic, 13 Euro, ISBN 978-3-328-10547-3

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s